Datenschutzerklärung

Information über die Weiterverwendung von Daten gemäß Art. 13 und 14 der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

Der Schutz Ihrer Daten und Ihrer Privatsphäre genießt bei MED-EL oberste Priorität. Daher geben wir im Folgenden Aufschluss darüber, wie wir mit Ihren persönlichen Daten umgehen, im Speziellen, wofür wir Ihre Daten verwenden und an wen wir sie weitergeben. Außerdem informieren wir Sie welche Ansprüche und Rechte Sie in Bezug auf den Schutz Ihrer Daten haben. Wenn wir im Folgenden von „Daten“ sprechen, meinen wir Ihre persönlichen Angaben. Das umfasst alle Informationen, welche Sie als Person direkt oder indirekt identifizieren.

Bitte lesen Sie die folgenden Ausführungen genau durch.

Über diese Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung klärt darüber auf, wann und warum wir persönliche Informationen sammeln, wie wir diese verwenden und wie wir Ihre Daten und Ihre damit verbundenen Rechte schützen. Gemäß dieser Datenschutzerklärung dürfen wir Ihre persönlichen Daten sammeln, verwenden und speichern. Sie werden jeweils darüber informiert, wenn wir Ihre Daten speichern. Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzerklärung bei Bedarf auch ohne vorherige Ankündigung zu aktualisieren. Wir empfehlen Ihnen, regelmäßig auf unserer Website (www.medel.com) die letzten Änderungen nachzulesen, wobei wir darauf hinweisen, dass Änderungen nicht rückwirkend gemacht werden. Wenn wir Ihre persönlichen Daten bearbeiten, erfolgt dies immer in Übereinstimmung mit der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). Im Sinne der DSGVO fungieren wir als „Verantwortlicher“ für persönliche Daten, die wir von Ihnen verarbeiten.

Wer ist für die Verarbeitung der Daten verantwortlich?

Für die Datenverarbeitung verantwortlich ist: MED-EL Elektromedizinische Geräte Gesellschaft m.b.H. Fürstenweg 77a, 6020 Innsbruck, Österreich, Tel.: +43 5 77 88, office@medel.com

Der verantwortliche Datenschutzbeauftragte kann unter privacy.at@medel.com oder z. Hd. Datenschutzbeauftragter an oben angeführte Adresse kontaktiert werden.

Kontakt:

Zentrum Hören
Fürstengasse 1, 1090 Wien
Tel.: +43 1 317 2400, Fax: +43 1 317 2400 14
office@zentrum-hoeren.at, zentrum-hoeren.at

Welche Daten werden von uns verarbeitet und aus welchen Quellen stammen diese Daten?

Wir verarbeiten Daten, die wir von Ihnen im Laufe der gemeinsamen geschäftlichen Beziehung erhalten haben. Zusätzlich verarbeiten wir Daten, die wir von Drittparteien und/oder öffentlich zugänglichen Quellen erhalten haben (z.B. Unternehmensregister oder Register von Verbänden, des Landes, der Presse oder der Medien). Der Zugriff auf diese Daten erfolgt dabei ausschließlich in Übereinstimmung mit den rechtlichen Auflagen (z.B. zur Erfüllung einer Anordnung/eines Vertrags, zur Erfüllung rechtlicher Pflichten oder mit Ihrer ausdrücklichen Zustimmung).

Ihre persönlichen Daten umfassen im Detail:

  • Name
  • Kontaktinformationen inkl. E-Mail-Adresse und Telefonnummern
  • Demografische Informationen wie Postleitzahl, Wohnsitz, Vorlieben und Interessen
  • Andere Informationen, die für Marktanalysen relevant sind
  • IP-Adresse
  • Benutzernamen und Passwörter für die passwortgeschützten Bereiche der Website

Zu welchem Zweck und auf welcher rechtlichen Basis werden die Daten weiterverarbeitet?

Wir verarbeiten Ihre Daten in Übereinstimmung mit der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und dem Datenschutzgesetz (DSG) in der aktuellen Fassung.

Kliniksuche

Wenn Sie Ihrem Browser die Zustimmung erteilen, auf Ihren Standort zuzugreifen, werden Ihnen Kliniken und MED-EL Partner in Ihrer Nähe angezeigt. Ihr Standort wird über Ihre IP-Adresse ermittelt. Diese Daten werden nicht gespeichert.

Zweck:

Anzeigen von Kliniken und MED-EL Partnern in Ihrer Nähe

Rechtliche Grundlage:

Zustimmung – Art. 6 (1) lit. a) DSGVO

 

Kontaktformulare

Sie können mit MED-EL Kontakt aufnehmen (z. B. um Fragen zu unseren Produkten zu stellen, Hilfe anzufordern, etc.), indem Sie unsere Kontaktformulare ausfüllen. Der Kontakt wird in der Regel per E-Mail hergestellt; falls eine Telefonnummer angegeben wird, per Telefon.

Wenn Sie das Kontaktformular abschicken, werden folgende Daten, die Sie in den entsprechenden Feldern eintragen, verarbeitet: Name, Tätigkeit (z.B. Chirurg, häusliche Pflegekraft, Audiologe), Interessen (berufliche Interessen), Telefonnummer, Adresse (Straße, Hausnummer, Stadt, Postleitzahl, Region, Land), E-Mail-Adresse, Zustimmung zur Aufnahme in den E-Mail-Verteiler.

Zweck:

Antwort/Hilfestellung zu Ihrer Anfrage

Rechtliche Grundlage:

Zustimmung – Art. 6 (1) lit. a) DSGVO

Newsletter und Mailings

Wenn Sie mit uns Kontakt aufnehmen, können Sie sich für unseren Newsletter und E-Mail-Verteiler anmelden, um Informationen zu unseren Produkten und Dienstleistungen zu erhalten. Dabei werden folgende Daten verwendet: Name, Beruf, berufliche Interessen, Telefonnummer, Adresse, E-Mail-Adresse, Analyse des Nutzverhaltens (z. B. Öffnen von E-Mails und Anklicken von Inhalten)

Zweck:

Werbung für MED-EL Produkte und Dienstleistungen

Rechtliche Grundlage:

Zustimmung – Art. 6 (1) lit. a) DSGVO

 

Produkt-Upgrades

Wir informieren unsere Kunden über die Möglichkeit eines vergünstigten Upgrades auf neueste Audioprozessoren. Für die ordnungsgemäße Abwicklung und die Abrechnung mit der Krankenkasse benötigen wir folgende Informationen: Name, Kontaktdaten, Email-Adresse, Telefonnummer, Versicherungsnummer, Krankenversicherungsträger, Klinik, implantierte Seite für das Upgrade, Produktwünsche.

Zweck:

Abwicklung des Produkt-Upgrades inklusive Berücksichtigung der Bewilligung der Krankenkasse.

Rechtliche Grundlage:

Erfüllung eines Vertrages – Art. 6 (1) lit. b) DSGVO

Terminbuchung

Sie können Online einen Beratungs-, Reparatur bzw. Servicetermin im Zentrum Hören buchen indem Sie den gewünschten Termin auswählen und das zugehörige Terminformular ausfüllen.

Wenn Sie das Terminformular abschicken werden folgende Daten, die Sie in den entsprechenden Feldern eintragen, verarbeitet: Name, Telefonnummer, Email Adresse, Anmerkungen, Informationswunsch, Besuch eines HNO Facharztes.

Für die Terminbuchungen verwenden wir das Google Kalender Widget der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043 USA. Durch Nutzung dieses Dienstes erklären Sie sich mit der Erfassung, Bearbeitung sowie Nutzung der automatisiert erhobenen Daten durch Google, deren Vertreter sowie Dritter einverstanden. Die Nutzungsbedingungen des Google Kalender Partnerprogramms finden Sie unter https://www.google.com/intl/de/googlecalendar/partner_program_policies.html .

Zweck:

Vereinbarung eines Beratungstermins.

Rechtliche Grundlage:

Zustimmung – Art. 6 (1) lit. a) b) DSGVO

Wer erhält Ihre Daten?

Innerhalb der MED-EL Elektromedizinische Geräte Gesellschaft m.b.H. erhalten nur jene Abteilungen oder Mitarbeiter Zugriff auf Ihre Daten, die sie zur Weiterverarbeitung gemäß des Bestimmungszecks benötigen. Zusätzlich erhalten von uns zur Weiterverarbeitung bevollmächtigte Dienstleister (IT-Dienstleister, Druckereien, Mailversand, etc.) Ihre Daten, wenn sie diese benötigen, um ihre entsprechende Leistung zu erbringen. Alle Dienstleister, die Ihre Daten weiterverwenden, wurden sorgfältig ausgewählt und treffen ihrerseits technische und organisatorische Maßnahmen, um sicherzustellen, dass Ihre Daten gemäß der Datenschutzregelungen verarbeitet werden und Ihre Rechte geschützt bleiben. Darüber hinaus ist es unter Vertrag stehenden Dienstleistern nicht gestattet, Ihre persönlichen Daten für ihre eigenen Zwecke zu nutzen.

In Bezug auf die Weitergabe von Daten an Dritte weisen wir darauf hin, dass dies nur auf Basis der rechtlichen Grundlagen und zu ganz bestimmten vorab definierten Zwecken geschieht.

Update

Ein Update Ihrer persönlichen Daten erfolgt primär dann, wenn Sie uns informieren oder einen Änderungswunsch mitteilen. Ein Update kann kann aber auch unter Verwendung von öffentlich zugänglichen Informationen oder Informationen von Drittparteien vorgenommen werden.

Wie lange werden Ihre Daten gespeichert?

Soweit notwendig, verarbeiten wir Ihre Daten für die Dauer unserer Geschäftsbeziehung mit Ihnen (Kontaktaufnahme, Verarbeitung und Beendigung eines Vertrages), sowie in Übereinstimmung mit der gesetzlich vorgeschriebenen Dokumentationspflicht gemäß des Österreichischen Unternehmensgesetzbuches (UGB) und der Bundesabgabenordnung (BAO) bzw. zur Durchsetzung, Ausübung und Verteidigung rechtlicher Ansprüche.

Zusätzlich wird für die Dauer der Datenspeicherung die gesetzliche Verjährungsfrist berücksichtigt.

Daher werden Ihre Daten grundsätzlich gelöscht, sobald der Vertrag mit uns vollständig erfüllt ist, Sie Ihre Zustimmung zurückziehen oder Widerspruch einlegen, sofern die Speicherung der Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Pflicht oder die Erstellung, Ausübung oder Verteidigung rechtlicher Forderungen nicht notwendig ist. Eine Weiterverarbeitung Ihrer Daten findet nur statt, wenn Sie ausdrücklich zugestimmt haben, dass Ihre Daten weiterverwendet werden dürfen oder wir uns die Weiterverarbeitung gemäß den gesetzlichen Vorschriften vorbehalten.

Es besteht auch die Möglichkeit, dass wir Daten anonymisieren, anstatt sie zu löschen. In diesem Fall wird jede Information unwiederbringlich gelöscht, die Rückschlüsse auf Ihre Person zulässt. Dadurch trifft die Verpflichtung zur Löschung der Daten nicht länger zu. Eine Zuordnung der Daten zu einer bestimmten Person ist in diesem Fall nicht mehr möglich.

Ihre Rechte

Gemäß der DSGVO haben Sie folgende Rechte:

  • Auskunftsrecht – Art. 15 DSGVO:
    Sie haben das Recht, eine Bestätigung darüber zu erhalten, ob Ihre persönlichen Daten verarbeitet werden; ist dies der Fall, so haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten;
  • Recht auf Berichtigung – Art. 16 DSGVO:
    Sie haben das Recht, unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen;
  • Recht auf Löschung (“Recht auf Vergessenwerden”) – Art. 17 DSGVO:
    Sie haben das Recht, unverzüglich die Löschung Sie betreffender personenbezogener Daten zu verlangen;
  • Recht auf Einschränkung der VerarbeitungArt. 18 DSGVO:
    Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung ihrer persönlichen Daten zu verlangen;
  • Recht auf DatenübertragbarkeitArt. 20 DSGVO:
    Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln;
  • WiderspruchsrechtArt. 21 DSGVO:
    Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 (1) lit. e) oder f) der DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen.

Wenn Sie Zugriff auf Ihre Daten wünschen, die bevorzugte Art der Kontaktaufnahme mit uns ändern wollen, sonstige Fragen oder Bedenken zu dieser Datenschutzrichtlinie haben oder wissen möchten, wie wir Ihre persönlichen Daten verarbeiten, senden Sie uns bitte eine E-Mail an privacy.at@medel.com oder kontaktieren Sie das nächste MED-EL Büro in Ihrer Nähe: MED-EL Offices Worldwide

Wir werden uns bemühen, alle Fragen oder Bedenken, die Sie zu diesem Thema haben könnten, zu beantworten. Sollten Sie dennoch der Meinung sein, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht gemäß der Datenschutzrichtlinie erfolgt ist oder Ihre Datenschutzforderungen in einer anderen Weise verletzt wurden, können Sie bei der Kontrollbehörde eine Beschwerde einbringen. In Österreich ist hierfür die Datenschutzbehörde zuständig.

Sind Sie dazu verpflichtet, uns Ihre Daten zu geben?

Im Rahmen Ihrer Geschäftsbeziehung mit uns müssen Sie uns nur jene personenbezogenen Daten zur Verfügung stellen, die notwendig sind, um die Geschäftsbeziehung aufzubauen und zu unterhalten, oder die von Rechts wegen gespeichert werden müssen. Sie sind darüber hinaus dazu aufgefordert, uns zu informieren, sollten sich Ihre Daten ändern. Ohne diese Daten müssen wir im Allgemeinen den Vertragsabschluss oder die Durchführung desselben ablehnen bzw. kann ein bestehender Vertrag nicht länger aufrechterhalten und muss folglich beendet werden.

Werden meine Daten zur automatisierten Entscheidungsfindung inklusive Profiling verwendet?

Wir verwenden keine Mechanismen zur automatisierten Entscheidungsfindung gemäß Art. 22 DSGVO.

Sicherheit

Wir sind dazu verpflichtet, sicherzustellen, dass Ihre personenbezogenen Daten geschützt sind. Damit ein unautorisierter Zugriff oder eine Veröffentlichung Ihrer Daten verhindert wird, haben wir angemessene physische, elektronische und innerbetriebliche Maßnahmen gesetzt, um Ihre Daten zu schützen.

Links zu anderen Webseiten

Unsere Webseite kann Links zu anderen Webseiten enthalten, deren Inhalt für Sie interessant sein könnte. Beachten Sie bitte, dass wir keine Kontrolle über diese anderen Seiten haben, sollten Sie sich entschließen diese Links zu verwenden und unsere Webseite zu verlassen. Wir sind daher nicht verantwortlich für den Schutz und die Privatsphäre Ihrer Daten, die Sie zur Verfügung stellen, wenn Sie solche Seiten besuchen. Diese Seiten sind nicht Teil dieser Datenschutzerklärung. Sie sollten immer Vorsicht walten lassen und die Datenschutzrichtlinie der jeweiligen externen Webseite durchlesen.

Cookies und Social Plugin Cookies

Ein Cookie ist eine kleine Textdatei, die Interneteinstellungen speichert. Fast alle Webseiten nutzen diese Technologie. Ihr Internet-Browser lädt das Cookie herunter, wenn Sie die entsprechende Webseite erstmalig besuchen. Wenn Sie die Webseite beim nächsten Mal mit dem gleichen Gerät besuchen, wird das Cookie und die darin gespeicherte Information entweder an die Seite zurückgeschickt, die das Cookie erstellt hat (First Party Cookie), oder es wird zu einer anderen Webseite geschickt, zu der es gehört (Third Party Cookie). Dadurch wird der Webseite mitgeteilt, dass sie mit diesem Browser bereits in der Vergangenheit besucht wurde, und in manchen Fällen der dargestellte Inhalt angepasst.

Manche Cookies sind sehr hilfreich, da sie die Nutzererfahrung steigern können, wenn eine bestimmte Seite immer wieder besucht wird. Wenn Sie immer wieder das gleiche Gerät und den gleichen Browser verwenden, können Cookies z.B. speichern, welche Inhalte Sie bevorzugen oder wie Sie die Seite verwenden wollen, und die angezeigten Inhalte an Ihre persönlichen Interessen und Bedürfnisse anpassen. Die meisten unserer Cookies werden am Ende der Browser-Sitzung automatisch von Ihrer Festplatte gelöscht (“Session Cookies”). Zusätzlich verwenden wir aber auch Cookies, die nach der Sitzung auf Ihrer Festplatte gespeichert bleiben. Diese dienen hauptsächlich dazu, Ihre Nutzererfahrung zu verbessern, wenn Sie unsere Webseite wieder besuchen. So können Webseite und Ladezeiten optimiert und an Ihre persönlichen Bedürfnisse angepasst werden.

Nicht-zustimmungspflichtige Cookies

Cookies, die keiner Zustimmung bedürfen, sind sog. Essential Cookies bzw. “unbedingt notwendige” Cookies. Diese stellen Funktionen einer Webseite sicher, ohne die Sie die Seite nicht wie geplant nutzen könnten. Diese Cookies werden exklusiv von uns verwendet und werden daher “First Party Cookies” genannt. Sie werden nur für die Dauer Ihrer Browser-Sitzung auf Ihrem Rechner gespeichert. Absolut notwendige Cookies: Für Logins auf unserer Webseite haben wir sog. “Sitzungscookies”. Ohne diese Cookies würden Logins (sowie sämtliche damit verbundene Funktionen) nicht funktionieren.

Darüber hinaus stellen solche Cookies beispielsweise sicher, dass die Umstellung von „http“ auf „https“ funktioniert, und sorgen so für eine bessere Einhaltung der Sicherheitsanforderungen an die Datenübertragung beim Wechseln der Website. Zur Verwendung dieser notwendigen Cookies ist keine Zustimmung erforderlich.

Cookies, die Zustimmung erfordern

Es gibt Cookies, die von Rechts wegen für die Nutzung einer Webseite nicht vorgeschrieben sind, aber dennoch wichtige Funktionen erfüllen. Ohne diese Cookies sind Funktionen, die ein komfortables Browsen auf unserer Webseite ermöglichen (wie z.B. das Vorausfüllen von Formularen), nicht verfügbar. Getroffene Einstellungen, wie z.B. die Sprachauswahl, können nicht gespeichert werden und müssen daher bei jeder Seite erneut abgefragt werden. Verwendete First Party Cookies inklusive detaillierter Beschreibung:

Google Analytics

Diese Seite verwendet Google Analytics, ein Web-Analyse-Service der Google Inc. (1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA). Die Verwendung von Google Analytics schließt auch die Anwendung Universal Analytics mit ein. Dies erleichtert die Zuordnung von Daten, Sitzungen und Interaktionen zwischen verschiedenen Geräten zu einer pseudonymisierten User-ID und ermöglicht so eine Geräte-übergreifende Analyse des Nutzerverhaltens.

Google Analytics verwendet Cookies, also Textfiles, die auf Ihrem Computer gespeichert werden, um dem Betreiber einer Webseite zu ermöglichen, das Nutzerverhalten auf seiner Seite zu analysieren. Die Informationen zu Ihrem Nutzerverhalten, die von einem Cookie gespeichert werden, werden normalerweise an einen Google-Server in den USA übertragen und dort gespeichert. Wenn die Anonymisierung der IP-Adresse für diese Website aktiviert ist, kürzt Google diese, wenn der Zugriff aus einem Mitgliedsstaat der Europäischen Union oder einem anderen Vertragsstaat des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum erfolgt. Nur in Ausnahmefällen wird die gesamte IP-Adresse an den Google-Server in den USA übermittelt und dort gekürzt. Die IP-Adresse, die von Ihrem Browser im Rahmen von Google Analytics übermittelt wird, wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Im Namen des Betreibers der Webseite verwendet Google diese Informationen, um Ihr Nutzerverhalten auf der Webseite zu evaluieren, um Berichte zu den Webseiten-Aktivitäten zu erstellen, und um dem Betreiber der Webseite andere Services zur Verfügung zu stellen, die im Zusammenhang mit der Webseiten- oder Internetnutzung stehen. Unser rechtmäßiges Interesse bei der Datenverarbeitung liegt ebenfalls in diesen Zielen. Die rechtliche Grundlage für die Verwendung von Google Analytics ist Art. 6 (1) f) der DSGVO. Sitzungen und Kampagnen werden nach einer bestimmten Dauer beendet. Standardmäßig werden Sitzungen nach 30 Minuten Inaktivität beendet, Kampagnen nach 6 Monaten. Die zeitliche Beschränkung für Kampagnen darf 2 Jahre nicht überschreiten. Mehr Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie hier:

https://www.google.com/analytics/terms/de.html
https://policies.google.com/?hl=de

Sie können die Verwendung von Cookies durch entsprechende Einstellungen in Ihrem Browser ablehnen. Beachten Sie jedoch bitten, dass Sie in diesem Fall die Webseite nicht in Ihrer vollen Funktionalität nutzen können. Sie können auch unterbinden, dass Google mittels Cookies Daten zu Ihrem Nutzerverhalten auf der Webseite (inkl. Ihrer IP-Adresse) sammelt und diese Daten von Google weiterverwendet werden, indem Sie folgendes Browser Add-on installieren:

https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de
Opt-out Cookies verhindern, dass in Zukunft Ihre Daten gesammelt werden, wenn Sie diese Webseite besuchen. Wenn Sie hier klicken, wird das Opt-out Cookie aktiviert.

Ausführung und Test

Diese Webseite verwendet einen sog. Visual Website Optimizer (VWO). Mit Hilfe dieses Tools erstellen wir Nutzer-Tests zur Verbesserung und Weiterentwicklung unserer Webseite. VWO analysiert statische Daten zur Nutzung unserer Webseite. Zusätzlich wird dieses Tool als A/B-Test-Tool verwendet. Im Zuge der Tests werden Daten wie z.B. die Anzahl an Webseiten-Besuchern sowie deren Klickverhalten und durchschnittliche Verweildauer auf der Webseite den jeweiligen Testvarianten zugeordnet.

Speicherdauer:
Dauer der Sitzung bzw. bei manchen Daten bis zu 10 Jahre (alle Daten sind anonym)

Opt-Out:
http://www.medel.com?vwo_opt_out=1