Fakten zum Hören

Der Hörsinn ist nicht nur jener unserer Sinne, der sich am frühesten ausbildet, sondern auch der leistungsfähigste und der empfindlichste. Er kann Schwingungen der Luft (= Schall), die kleiner als ein Atomdurchmesser sind, wahrnehmen. Zudem ist er etwa siebenmal schneller und wesentlich dynamischer als der Sehsinn.

Wie wertvoll der Hörsinn für uns ist, zeigt sich daran, wie sehr unser Körper diesen beschützt: Das Innenohr ist nämlich in das Felsenbein, dem stärksten und widerstandsfähigsten Knochen des menschlichen Körpers, eingebettet.

Hörverlust ist keine Endstation. Kein anderer Sinn kann dank technischer Hilfsmittel ersetzt werden. Mit dem Cochleaimplantat, einer österreichischen Erfindung der Firma MED-EL, können selbst vollständig gehörlose Menschen wieder hören und Sprache verstehen. Und das bereits seit über 30 Jahren!

Für die Umsetzung des Schalls in Nervensignale sind letztendlich die sogenannten Haarzellen im Innenohr verantwortlich. Eine Reihe innerer und drei Reihen äußerer Haarzellen sorgen dafür, dass wir Töne von 20 Hertz (Hz) bis 20.000 Hz bei einem Lautstärkeumfang von 0 bis 120 Dezibel (dB) wahrnehmen können. Etwa 15.500 solcher Zellen sind dafür notwendig.

Hörverlust im Erwachsenenalter zählt weltweit zu den häufigsten körperlichen Beeinträchtigungen. Etwa 330 Millionen erwachsene Menschen sind von einer Hörbeeinträchtigung betroffen. Von 1.000 Neugeborenen kommen 1–4 Kinder mit einer angeborenen, hochgradigen Schwerhörigkeit zur Welt. Weltweit können 32 Millionen Kinder ihre akustische Umwelt nur eingeschränkt oder gar nicht wahrnehmen.

Bereits wenige Tage nach der Befruchtung der Eizelle beginnt sich das Gehör zu entwickeln. Gleichgewichts- und Hörsinn sind schon nach dem 4. Monat die ersten beiden funktionsfähigen Sinne des Menschen. Zudem hat das Innenohr in dieser Phase bereits seine endgültige Größe erreicht. Es ist das einzige Organ, das nach der Geburt nicht mehr wächst. Hört unser Herz irgendwann auf zu schlagen, ist der Hörsinn der letzte unserer Sinne, der verlischt.

HÖREN BEWEGT

Hören heißt Kultur erleben. HÖREN BEWEGT zeigt Fakten und Informationen rund um das Thema „Hören“ auf, bietet Unterhaltung für Jung und Alt und vermittelt Emotionen – auch im Rahmen von interaktiven Events. Schauen Sie vorbei und erleben Sie, wie HÖREN BEWEGT.

MEHR ERFAHREN